Als Namensgeber hat uns der berühmte Filmregisseur Luchino Visconti Pate gestanden.

Der Grund ist ein ganz einfacher – Wir sind ein Bewunderer und Fan von seinen Filmen.


Regisseur Visconti war ein bedeutender Vertreter des Neorealismus und hat unsterbliche Meisterwerke wie „ Der Tod in Venedig “ - „ Der Leopard “ - „ Ludwig II „ –   „  Die Verdammten“ –  „ Gewalt und Leidenschaft“ – geschaffen.


Viele namhafte Regisseure, darunter Martin Scorsese nennen Viscontis Werk als Inspirationsquelle für ihre eigenen Filme.

 

un omaggio a Luchino Visconti


Weblinks: